Kirchbergzauber Sagenhaft am 9.9

Tommy Reichenberger mit Sohn Tim, Marita Tolksdorf-Krüvel (Rathaus Hasbergen), Guido Schwegmann-Beisel (Christuskirche), Karin Landeck (Familienzentrum), Sandra Dölling (HHO – Wohnen), Katrin Schmidt (Rathaus Hasbergen), Maria Beisel (Christuskirche Hasbergen), Tim Kallert (Haus am Berg). Foto: Design Scheile
 
Kirchbergzauber Sagenhaft
Flyer  Plakat

Hasberger Zipfelmützengeschichten - Das inklusive Musical
Die Hüggelzwerge - gleich geht96;s los
Hallo, hallo hallo - wenn wir uns treffen werden wir froh...
Zipfelmützenalarm
kbz14
kbz24
kbz23
kbz9
bkz7
kbz8
kbz4
kbz10
kbz26
kbz27
kbz28
kbz29
kbz30
kbz31
kbz32
kbz33
kbz11
logofhho
kbz12
kbz34
kbz35
kbz15
kbkz1
kbz16
kbz36
kbz17
knz38
kbz19
kbz20
kbz21
kbz37
kbz2
kbz3
Fotos: MIchael Suchy, Horst Troiza, Guido Schwegmann-Beisel

Kirchbergzauber – sagenhaft: Zipfelmützenalarm auf dem Kirchberg.

Viele Hasbergerinnen und Hasberger, etliche Gäste von außerhalb haben mitgefeiert und den Kirchberg mit ihrem Lachen, ihrem Mitgehen, ihrem Tanzen, ihrer Freude verzaubert. Nachbarschaftlich, integrativ und inklusiv war das Fest. Einfach sagenhaft. Das Haus am Berg (Convivo), das Rathaus (Familienservicebüro, Flüchtlingshilfe), das Haus Hasbergen (HHO), Tommy Reichenberger, das Familienzentrum, die Kita Kunterbunt und die Christuskirche haben den Kirchberg gemeinsam mit Hasberger Vereinen und Verbänden in eine Festmeile verwandelt.

Die „Hasberger Zipfelmützengeschichten“ – die etwas andere Geschichte der Hüggelzwerge, ein kleines, inklusives Musical (musikalisch verfasst von Hanno Eulefeld) wurde zwei Mal zur Aufführung gebracht. Über 45 Mitwirkende aus dem nachbarschaftlichen Miteinander, Menschen jeden Alters haben die Besucherinnen und Besucher verzaubert und den Hasberger Schatz gehoben: Begeisterung, Mitgefühl und Gemeinschaft. Inklusiv. Ein Dank an die Förderstiftung der HHO für die großzügige finanzielle Unterstützung.

Darüber hinaus fanden die zahlreichen Musikerinnen und Musiker und Tanzgruppen auf der zentralen Bühne auf dem Kirchberg den ganzen Tag lang begeisterte Zuhörende und Zuschauende: Patsy Hull und ihre inklusiven HippHopp Gruppen, Chöre der Chorgemeinschaft Gaste-Hasbergen, Claus Cronemeyer and Jazz-Friends, Spontanchor St. Josef, Bernd Niehenke und die Plattmakers. Am Schluss rockte Sven Bücker mit seinen Schlagern die große Plattform.

Orientalische Tänze mit den in Hasbergen gestrandeten Menschen und dem Flüchtlingsforum unter der großen Buche vor dem Gemeindezentrum, das Café International, Infos über faire Fußbälle, Zwergengoldsuche im Riesensandhaufen, Kletterwand und Bunjeerunning, Sternegucken und Feuerspritzen ausprobieren, Zipfelmützennähen und Laufbusbuttons machen – dabei natürlich viel Gutes für den Gaumen. Das bunte Treiben auf dem Kirchberg bei sagenhaftem Kirchbergzauberwetter war beglückend. Wir freuen uns auf den Kirchbergzauber 2020.

Pastorin Maria Beisel und Pastor Guido Schwegmann-Beisel

Link zum Artikel in der NOZ