Rettungsweste am Kirchturm

rettung3
Gerd Schuirmann und Andreas Günther vom Kirchenvorstand
rettung2
Seenot
seenot2

Stoppt das Sterben auf dem Mittelmeer –

Rettungsweste am Kirchturm der ev.-luth. Christuskirche Hasbergen als Zeichen der Solidarität mit Flüchtlingen und Seenotrettern.

Am Sonntag, 28.4.2019 hängt der Kirchenvorstand eine rot leuchtende Rettungsweste an den Kirchturm der Christuskirche.

2018 ertranken mehr als 2200 Menschen im Mittelmeer, direkt vor den Küsten Europas. 2019 ist kein Ende in Sicht. Anstatt sichere Fluchtwege zu ermöglichen, kriminalisiert Europa die zivile Seenotrettung. Schiffe werden monatelang festgesetzt. Seenotretter*innen werden angeklagt und wie Kriminelle behandelt, obwohl sie nur geltendes Recht durchsetzen und Menschen vor dem Ertrinken retten. Diesen Zustand können und wollen wir nicht länger hinnehmen. Menschen zu retten ist kein Verbrechen.

Unsere Solidarität und unser Mitgefühl gelten allen Menschen auf der Flucht und in Seenot, denen, die ertrunken sind oder um sie trauern, und allen, die helfen. Dafür hängt die Rettungsweste am Kirchturm.

Mit der Aktion unterstützt die Kirchengemeinde die Aktion „Seebrücke“, die sich für sichere Fluchtwege nach Europa und eine Entkriminalisierung der Seenotrettung einsetzt. Auch Osnabrück hat sich zum „sicheren Hafen“ erklärt.

Niemand flieht ohne Grund. Wer aus lybischen Folterlagern oder anderen lebensbedrohenden Situationen flieht und in Seenot gerät, muss gerettet werden.

Die europäische Abschottungspolitik gegenüber Flüchtlingen, die das Sterben im Mittelmeer bewusst in Kauf nimmt, muss aufhören.

„Suche den Frieden und jage ihm nach“ (Psalm 34,15)  Der Kirchenvorstand sieht die Aktion als Beitrag für einen gerechten Frieden im Sinne der biblischen Jahreslosung 2019.

Hasbergen, den 25.4.2019. Der Kirchenvorstand der ev.-luth. Christuskirche Hasbergen

Andreas Günther, Kirchenvorstand

Maria Beisel, Pastorin    Guido Schwegmann-Beisel, Pastor

Seebrücke Osnabrück

Aktion Seebrücke

NOZ Artikel

NOZ Artikel - KV Christuskirche läuft für die Seebrücke (Nacht von Hasbergern)